Verein „Elternmentoren Jena e.V.“

Die Initiative der Elternmentoren Jena ist seit dem Sommer in dem Verein „Elternmentoren Jena e.V.“ aufgegangen. Gewichtige Gründe führten zu diesen Schritt, um den Projekt „Eltern beraten Eltern von Kindern mit besonderen Förderbedarf“ ein bessere Grundlage zu geben und deutlich hervorheben, wie wichtig diese Aufgabe ist.
Am 1.10. hatten wir unsere Arbeit der Stadtverwaltung Jena (Soziale Dienste, Kita, Schule) und anderen Interessierten wie der Verein Querwege e.V. vorgestellt. Eingeleitet wurde die Veranstaltung vom Bürgermeister Herrn Schenker, vielen Dank!
Im November 2015 hatten wir auch unseren ersten Kurs mit den Vereinsmitgliedern durch geführt. Er war sehr informativ und hat für die Eltern eine gute Basis geschaffen. Somit wurde das erste „Rüstzeug“ geschaffen, um mit unserer Aufgabe zu starten.

Der weitere Weg

unsere Arbeit an dem Projekt schreitet gut voran. Unser Konzept steht und wir wagen uns jetzt, nach mehrmaligen Treffen, eine Organisationsstruktur aufzubauen, die über einen Arbeitskreis hinaus geht. Wir werden einen Verein gründen im Juli für die Elternmentoren, vorraussichtlich am 1. Juli.
Die Gründe sind
– Aufbau der Möglichkeiten für den Empfang von Spenden, Förderungen und Projektgelder
– eine Basis für ein Projekt, das weiter wachsen soll in den nächsten Jahren.

Unser nächstes Treffen hierzu findet am 10.6. statt 20:00. Geplanter Ort ist der Pflegestützpunkt. Wir freuen uns sehr über ihr Kommen und ihre Ideen für unser Projekt!

Elternmentoren // nächstes Treffen am 25.3.

Unsere aktive Gruppe traf sich wieder im Februar. Hauptsächlich wurde in dieser Sitzung das Konzept wie auch der Kostenplan überarbeitet.

Wir als Gruppe sehen das Konzept jetzt auf einen guten Stand und beginnen die Phase des Feinschliffs.

Am 25.3. Treffen wir uns um 19:30 Uhr wieder im Pflegestützpunkt. Wir freuen uns über euer Kommen. Themen wird unter anderem die Finanzierungen.

01/2015

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter der Elternmentoren,

am 18.2. gegen 19:30 planen wir die nächste Sitzung, wieder im Pflegestützpunkt Jena.

Zur Stand der Dinge im Januar

Es wurde auf der letzten Sitzung des Arbeitskreises die bisherige Arbeit der beiden Gruppen „Konzept“ und „Module“ vorgestellt. Diese Arbeit wurde als sehr positiv erlebt und es fand ein konstruktive Austausch über einzelne Formulierungen des Konzeptes statt.

Die Gruppe „Konzept“ nimmt sich der weiteren Arbeit an Konzept an. Es wurde vorgeschlagen, dies in der jetzigen Entwicklungsphase Bekannten zum Lesen zu geben, die in unserer Arbeit nich involviert sind / unser Anliegen fremd ist. Ziel dieses Vorhabens ist es, zu erfahren, ob unser Konzept Menschen dazu bewegt, uns finanziell zu unterstützen.

Es wurde der aktuelle Stand zur entwickelnden Strukter (für die Einnahmen und Ausgaben) von Förderungen noch mal kurz erläutert, wie in der Mail an die Gruppe bekannt ist.

Wer mithelfen will, Anmerkungen / Hilfestellungen hat, bitte melden unter dem Kontaktformular.

Mit besten Gruß,

Dirk

Drittes Treffen am 14.1.15

Am 12.11. hatten wir im Pflegestützpunkt unser letztes Treffen durch geführt. Es ging um das Konzept für die Beratung von Eltern für Eltern / Elternmentoren und um die Kursinhalte, also wie und mit welchen Inhalten müssten die BeraterInnen geschult werden. Um diese Themen effektiv zu bearbeiten, haben sich zwei Arbeitsgruppen gebildet.

Als weiteres Thema wurde noch die mögliche Struktur unserer zukünftigen Gruppe besprochen, z.B. für die Finanzierung der Kurse.

Da bei vielen Mitstreiterinnen der Dezember sehr verplant ist mit Aktivitäten, so wurde der nächste Termin auf den 14.1. gegen 19:30 im Pflegestützpunkt verlegt.

Erstes Arbeitstreffen erfolgreich

Am 24.09. fands sich Arbeitsgruppe zum ersten Treffen zusammen für den Aufbau der Strukturen „Eltern beraten Eltern“. TeilnehmerInnen des Kreises kamen aus den verschiedensten Bereichen.
In diesem ersten Treffen wurden die Begrifflichkeiten rund um das Thema „Eltern beraten Eltern“ und Mentoren geklärt, Themen der Ausbildung und die ersten Inhalte der Konzeption besprochen. Das nächste Treffen findet am 12.11. gegen 19:30 Uhr statt. Ort ist der Pflegestützpunkt Jena.
Vielen Dank für die Unterstützung des Pflegestützpunktes!

Pressemitteilung: Eltern beraten Eltern

Die junge Arbeitsgruppe „Elternmentoren – Eltern beraten Eltern“ lädt ein zu einem Gesprächsabend am Mittwoch, 24. September, 19.30 Uhr im Pflegestützpunkt in der Goethe-Galerie. Ziel ist der Aufbau einer unabhängigen Struktur und eines Rahmens für die Schulung von Eltern zur Elternberatung. Neben der Beratung sollen die Eltern befähigt werden, andere Eltern zu unterstützen und in schwierigen Gesprächen zu vermitteln. Eltern, die Interesse haben, als Elternmentoren wirksam zu werden, sind herzlich eingeladen.

Herausgeber: Stadtverwaltung Jena; Bereich Oberbürgermeister; PF 100 338; 07703 Jena

Eltern für Eltern – Wir suchen Sie!

Liebe Eltern,

aus eigener Erfahrung, eigener Betroffenheit wissen wir, wie wichtig und hilfreich es ist, einen Menschen zu treffen, der einfach nur zuhört oder berät aus seiner Lebenserfahrung heraus. Einem Menschen, der einfach nur da ist.

Was wollen wir

wir  Eltern wollen eine unabhängige Struktur aufbauen, die unabhängig ist von Leistungsträgern und Leistungserbringer und  anderen Institutionen und Vereinen. Es soll ein Netzwerk und Basis entstehen, die Werkzeuge den Eltern in die Hand gibt, um andere Eltern gezielt zu beraten. Um andere Familie dort abzuholen, wo sie stehen und diese zu unterstützen in ihrer Lebenssituationen.

Was und wen brauchen wir

Wir brauche Sie mit ihren individuellen Erfahrungsschatz, Ihrer Lebenskompetenzen in den verschiedenen Lebensbereichen, in denen sich auch die anderen Eltern wieder finden können. Wir brauchen Sie, wenn Sie bereit sind andere Eltern auf ihren Weg ehrenamtlich zu begleiten.

Haben Sie Interesse oder weitere Fragen, dann kontaktieren Sie uns über unser Formular oder per Mail kontakt@elternmentoren-jena.de

Unsere Arbeitsgruppe für die Elternbegleitung trifft sich am 24.9.14 um 19:30 Uhr im Pflegestützpunkt Jena in der  Jenaer Goethegalerie / Goethestr. 3b Büroaufgang B (2. Etage).

Mit herzlichen Gruß,

Die Arbeitsgruppe

Jena, 1.Juli – Eltern helfen Eltern – Bildungspartnerschaft leben

Wir laden Sie herzlich ein zu der Informationsveranstaltung

„Unser Kind hat einen  besonderen Förderbedarf! Eltern helfen Eltern, Bildungspartnerschaft leben“

In der Umsetzung der Integration / Inklusion in Jena wurde deutlich, wie bedeutsam und förderlich es ist, die Eltern ihrer Kinder einzubinden. In vielen Fällen hängt eine erfolgreiche Inklusion davon ab.

Ein Projekt hierzu bietet die Elternstiftung in Stuttgart. Diese möchte ihre Arbeit einer breiten Eltern- und Lehrerschaft vorstellen. Sie sind herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 1. Juli 2014 von 16:00 bis 19:00 im Plenarsaal des Historischen Rathauses, Markt 1 statt.

Jenaer Eltern des Arbeitskreises „Integratives Lernen“ möchten ein ähnliches Projekt entwickeln. Sie stellen die ersten Ideen an diesem Abend vor.